WWW 2022

Workshop-Programm steht

> zum Programm

Verlängerung

Anmeldung für digitale Teilnahme bis 2. Mai möglich

Los geht’s!

Bundeskongress zum Globalen Lernen

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

4. bis 6. Mai 2022
Halle (Saale) – Sachsen-Anhalt & Leipzig – Sachsen

KlimaGerechtigkeit

Bundeskongress zum Globalen Lernen / Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)

04.05.-06.05.2022

Wo: Halle (Saale) – Sachsen-Anhalt / Leipzig – Sachsen / digital


Unter dem Leitgedanken KlimaGerechtigkeit gibt es neben aktuellen Inputs und Podien im großen Rahmen auch Möglichkeiten, sich in kleineren Gruppen zum Thema auszutauschen. Gelegenheit zur inhaltlichen Arbeit bieten Workshops und Exkursionen. Auf dem Bildungsmarkt präsentieren sich eine Vielzahl von innovativen Projekten aus dem Globalen Lernen/der BNE. Und natürlich eröffnet der Kongress viele Räume für Austausch und Vernetzung.

Das Thema KlimaGerechtigkeit von WeltWeitWissen 2022 wird von weiteren Schwerpunkten flankiert. Die Erprobung von und Diskussion zu hybriden Bildungsformaten und Methoden sowie die Vernetzung von Aktiven des Globalen Lernens/der BNE mit denen der Umweltbildung.

Die Digitalisierung der Bildungsarbeit wird eine wichtige Rolle spielen, denn gerade dort erleben wir aktuell einen ungeheuren Schub. Wir wollen die Möglichkeiten, die der digitale Raum bietet, nutzen und den Kongress in einem hybriden Format durchführen. 200 Teilnehmende in Präsenz sowie 200 Teilnehmende im digitalen Raum werden in gleichem Maße miteinander interagieren.

Wir freuen uns auf Euch/Sie!


  • Übersetzung Englisch-Deutsch während Kongress

    English text below Für Kongressteile, zu denen alle TeilnehmerInnen zusammenkommen, bieten wir eine Übersetzung ins Englische an. Übersetzung Deutsch-Englisch Über folgende Telefonnummer sind die Plenaformate auf Englisch zu hören: +49-(0)391-50548612mit der Konferenz-PIN: 54097 For those parts of the conference where all participants come together, we…

    Weiterlesen …

  • Grußwort des Schirmherrn Prof. Dr. Armin Willingmann

    Grußwort des Schirmherrn Prof. Dr. Armin Willingmann

    Minister für Wissenschaft, Energie, Klimaschutz und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt Liebe Leserinnen und Leser, wer Zukunft gestalten will, der darf nicht stehen bleiben. Sachsen-Anhalt arbeitet daher mit voller Kraft an der zukunftsorientierten Entwicklung der Gesellschaft. Zentrale Grundlagen dafür sind die „Agenda 2030“ der Vereinten Nationen…

    Weiterlesen …


Zum News-Archiv